Antiochias Rolle in der Ausbreitung des Christentums (German by Tobias Zander

By Tobias Zander

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für klassische Altertumwissenschaften), Veranstaltung: Antiochia, Geschichte und Archäologie einer Stadt, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Ursprünge des Christentums werden meist mit der heiligen Stadt Jerusalem in Verbindung gebracht. Wenn guy sich aber näher mit den unmittelbaren Gegebenheiten der Entstehung dieser Weltreligion auseinandersetzt, so wird guy feststellen beziehungsweise zu der Erkenntnis kommen müssen, dass die Rollen um die Religionskonstituierung an mehrere Protagonisten vergeben wurden. So ist es äußerst interessant zu erfahren, dass die Stadt Antiocheia, am Orontes gelegen, einen entscheidenden Anteil für die Entstehung des Christentum beigetragen hat. Der Anteil der Stadt an der Geschichte des Christentum ist so immens, dass sich diese Arbeit einmal genauer mit dem damaligen Protagonisten der Entstehungsgeschichte des Christentums auseinander setzen möchte. Dabei soll auf die Ursprünge des Christentum eingegangen werden, auf die Stadt Antiocheia am Orontes selbst und auf die weitere Entwicklung der Kirche bis zur staatlichen Anerkennung des Christentum im Jahre 313 durch Kaiser Constantin im “Mailänder Toleranzedikt“. Eine wichtige Quelle für unsere heutigen Erkenntnisse bildet dabei die Kirchengeschichte des Eusebius. Nicht zuletzt warfare die Entstehung des Christentums auch verbunden mit ganz anderen Hintergründen. Konzipierte sich die faith nicht auch als machtpolitisches Kalkül der Römischen Kaiser? Welche Rolle spielt dann Antiocheia in diesem Zusammenhang? Und was once musste die junge faith für Aufgaben bestehen, ehe sie offiziell anerkannt werden würde? Gemeint sind hier vor allem die Christenverfolgungen beginnend mit dem Disput zwischen Juden und Judenchristen oder auch Jerusalem und Antiocheia und den dann folgenden Pogromen durch Römische Kaiser. Und sogar innerhalb der christlichen Gemeinde entwickelten sich schnell Diskrepanzen über unterschiedlichste Probleme, die die faith und deren Ausführung betrafen. Zu erwähnen sei im Zusammenhang mit Antiocheia der Arianische Streit und die Theologenschule in Antiocheia. Insgesamt möchte diese Arbeit additionally einen Überblick über die ersten drei Jahrhunderte des Christentums erstellen, wobei der Hauptfokus auf die Rolle Antiocheias in dieser Entwicklung zielen soll.

Show description

Read Online or Download Antiochias Rolle in der Ausbreitung des Christentums (German Edition) PDF

Best ancient history books

Murder Was Not a Crime: Homicide and Power in the Roman Republic (Ashley and Peter Larkin Series in Greek and Roman Culture)

Embarking on a different examine of Roman felony legislation, Judy Gaughan has built a singular realizing of the character of social and political strength dynamics in republican govt. Revealing the numerous courting among political strength and attitudes towards murder within the Roman republic, homicide was once now not a criminal offense describes a criminal method wherein households (rather than the govt.) got the ability to mete out punishment for homicide.

Wars and Battles of the Roman Republic: The Military, Political and Social Fallout

** This digital version comprises forty black-and-white and color illustrations and maps **Wars and Battles of the Roman Republic: the army, Political and Social Fallout covers the decisive battles from the founding of Rome in 753 BC to the conflict of Actium in 28 BC, taking in, for instance, mythical battles similar to 497 BC - conflict of Lake Regillus; 482 BC - conflict of Antium; 480 BC - conflict of Veii; the Samnite Wars; 261-146 BC - the 3 Punic Wars opposed to Carthage (Hannibal and Hasdrubal); 191 BC - conflict of Thermpolyae; conflict of Corinth; the Macedonian wars; 89 BC - the Social Wars; eighty five BC - the Mithridatic Wars; the Civil Wars; seventy two BC - the Spartacus insurrection; conflict of Carrhae; forty eight BC - conflict of Pharsalus; forty two BC Battles of Philippi; forty-one BC - conflict of Perugia; and 31 - BC conflict of Actium (Cleopatra).

Roman Women: The Women Who Influenced the History of Rome

** This digital version comprises forty illustrations ** in most cases ladies in historical Rome led modest, unobtrusive and constrained lives - aside, that's, from a bunch who broke the mildew. utilizing ancient resources ( Livy, Suetonius, et al) in addition to numismatic and sculptural proof, Rome ladies information the lives of Rome's so much influential girls to ascertain, uniquely, what impact that they had on modern politics, and or how a long way they and their reputations and activities mirrored and affected ladies in most cases in Roman society.

Das Kaiserideal des spätantiken Sophisten Libanios (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Alte Geschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: Heiden, Juden und Christen im spätantiken Antiochia, Sprache: Deutsch, summary: „Der Kaiser persönlich ehrte [die Götter] durch Weihgeschenke und Opfer und forderte auch die anderen zum Opfern auf.

Extra info for Antiochias Rolle in der Ausbreitung des Christentums (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 42 votes